Augen testen

Das von Glier Produktdesign gestaltete mehrteilige Gehäuse ist Teil des von ebiga-Vision GmbH entwickelten Analysesystems zur vorbeugenden Aufdeckung von Netzhauterkrankungen. Das Kernstück dieses funktionellen Gehäusedesigns ist der vom Umgebungslicht abgeschirmte Bereich aus Blende und Blendenklappe. Das fixierte, aber abnehmbare Pad für den Probanden ist mit einer App bestückt, die für den speziellen Sehtest ausgewählte grafische Anwendungen bereithält. Dieses Pad ist über Bluetooth mit dem äußeren Pad gekoppelt.

Funktion Ergonomie

Das Design des Gehäuses ist explizit auf die Nutzungsanordnung zwischen Tester und Probanden abgestimmt. Die beiden Pads sind über Bluetooth gekoppelt, so dass der Test komplett von außen direkt gesteuert und ausgewertet werden kann. Über das zentrale Drehgelenk wird mittels eines Verstellmechanismus (Stellknauf) der Winkel des Sehschachtes, der durch Blendenhaube und Blendenklappe gebildet wird, verstellt. Dadurch lässt sich das System der jeweiligen Körpergröße der Probanden anpassen.

Variante

Für Variante 2 wurde die Verlagerung der Stützpunkte am Gehäuse aus Variante 1 übernommen und mit der Blechabwicklung aus einem 2mm dicken Aluminiumblech kombiniert. Die Stabilität und technologischen Standards in der Verarbeitung sind bei dieser Variante vorteilhaft.

Kassette, Arretierung Tablet

Die Sicherung des Tablets, welches in die Kassette eingeschoben wird, erfolgt über zwei klemmbare Stellhebel, die ein seitliches Verrutschen verhindern. Dieser Mechanismus ist bei allen drei Varianten gleich.